Jäger des Hegerings Oberes Kinzigtal zeigen Flagge

Schiltach (FG). Auf ihrer jüngsten Hegeringversammlung am Fr. 13.3.2015 im Schiltacher Schützenhaus zogen die Jäger nach einem ereignisreichen Jahr Bilanz.

Erstellt am 13.03.2015

Hegeringleiter Frank Groß konnte BGM Thomas Haas, auch Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Schiltach, sowie Vertreter des Landesjagdverbandes Johann Belsch und vom Nationalpark Schwarzwald Thorsten Schaup begrüßen.

Hegeringleiter Frank Groß berichtete von 20 Terminen und Veranstaltungen.

Schiesstrainings, Fuchswochen, Kinderferienprogramm, jagdliches Brauchtum wie Hubertusmessen und Exkursionen mit jagdlichem Anspruch gehören zum festen Veranstaltungsprogramm der Jäger aus Schiltach und Schenkenzell.

Fast alle Veranstaltungen werden von den „Kaibachbläsern“, ein Parforcehornensemble musikalisch begleitet, sozusagen die „Hauskapelle der Jägerschaft“. Fuchskönig 2015 wurde Gerhard Bühler aus Schiltach, welcher durch einen Vertreter des Landesjagsverbandes mit einen Präsent ausgezeichnet wurde.

Durch die Fuchspelzaktion können nun alle Pelze der Verwertung zugeführt werden. Diese Bejagung leistet somit einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz, durch die gemeinsame Vermarktung der Bälge freut sich auch die Hegeringkasse.  

Mit dem neuen Jagdgesetz setzen sich die Jäger kritisch auseinander, Anfang März haben die Jäger an einer Großdemonstration vor dem Landtag in Stuttgart teilgenommen, über 3000 Jäger und 450 Jagdhornbläser haben der Landesregierung den „Marsch“ geblasen und auf die Interessen der Jägerschaft aufmerksam gemacht. Der neue Nationalpark wurde von Thorsten Schaupp, Schalenwildmanager vom Nationalpark Schwarzwald vorgestellt,  die Präsentation wurde mit Schwerpunkt Bejagung im Nationalpark den Jägern vorgestellt.

Erstellt am 26.03.2015
Zurück zur Übersicht