Rottweiler Jagdhornbläser Landessieger 2010 Musikalischer Wettstreit mit imposantem Abschlusskonzert

Am Wochenende 8./9. Mai fand in Emmendingen das Landesbläsertreffen 2010 statt, ein freundschaftlicher Wettstreit nach Noten, zu dem sich über 600 Jagdhornbläser aus ganz Baden-Württemberg sowie Gäste aus der Schweiz trafen.

  • Von links nach rechts: Wilfried Schmeh, Inge Stöhr, Günter Burkart, Thomas Schweizer, Michael Stöhr, Rainer Trick, Susanne Roth, Karl Glatz, Eugen Schuler, Frank Stöhr, Gerhard Burkhard, Stefan Haller

    Von links nach rechts: Wilfried Schmeh, Inge Stöhr, Günter Burkart, Thomas Schweizer, Michael Stöhr, Rainer Trick, Susanne Roth, Karl Glatz, Eugen Schuler, Frank Stöhr, Gerhard Burkhard, Stefan Haller

Diese Veranstaltung, die nur alle zwei Jahre an wechselnden Orten im Land stattfindet, stellt für die teilnehmenden Gruppen den Höhepunkt ihrer Aktivitäten dar, auf den sie sich lange zuvor sorgfältig vorbereiten. Die Besten dürfen im darauffolgenden Jahr Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb in Kranichstein bei Darmstadt vertreten. 

Die Rottweiler Parforcehornbläsergruppe unter Leitung von Eugen Schuler, Zimmern-Horgen, setzte sich in der Hauptstufe „Es“ mit einer grandios dargebotenen Leistung durch und wurde bei diesem musikalischen Wettbewerb 1. Landessieger. Kreisjägermeister Günter Hund beglückwünschte die Bläsergruppe, bevor über 600 Jagdhornbläser sich von einem gemeinsamen, beeindruckenden Abschlusskonzert auf dem Marktplatz verabschiedeten.

Erstellt am 02.04.2014
Zurück zur Übersicht