Bärenspur im Leinstetter Wald gesichtet

Spurensuche der Grundschulklassen beim Wandertag

Einen ganz besonderer Wandertag fand bei der 1. und 2. Klasse der Grundschule Leinstetten statt. An der ersten Rast wartete der Jäger und Vater einer Schülerin, Dieter Haibt, und führte den interessierten Schülern vor, was Jagdhunde alles leisten können. Bevor die Wanderung weiterging, mussten die Hunde, vor allem Wachtel-Welpe Ylka, als Streichelobjekt herhalten und jedes Kind erhielt die Broschüre „Fährten und Spuren“ des LJV. Selbstverständlich wurden während der Wanderung dann sämtliche Spuren von Hase bis Bär „gefunden“. Zum Abschluss wurde Stockbrot am offenen Feuer zubereitet, Schautafeln und Präparate von heimischen Tieren gezeigt und geduldig die Fragen der Kinder beantwortet. Schüler und Lehrer, waren von der Aktion begeistert, nicht nur, weil zum Abschied noch Buttons, Broschüren und Stundenpläne des LJV verteilt wurden.

Zurück zur Übersicht